button1b Button2 Button3
Das traditionell in der Chemieindustrie verwurzelte und städtebaulich von ihr mit geprägte Leverkusen hat heute den ambivalenten Charakter einer „Zwischenstadt“ in der Rheinschiene. So befindet sich die industrielle Basis in einem dramatischen Umbruch, die Region wird zunehmend vom Wachstumsgaranten zum Konkurrenten um Einwohner und Arbeitsplätze. Mit der Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes wollte sich die Stadt neue Entwicklungsspielräume für den Strukturwandel unter veränderten Rahmenbedingungen eröffnen.

Grundlage hierfür waren zunächst verschiedene Bausteine der Stadtentwicklung, die von 1999-2003 aufgestellt und mit einem planungsbegleitenden AK, bestehend aus Verwaltung, Politik und Experten abgestimmt wurden, darunter die städtischen Handlungsprogramme zu Wohnen und Gewerbe mit Bevölkerungs- und Flächenbedarfsprognosen, der Verkehrsentwicklungsplan (ISB Aachen) und ein Ökologischer Fachbeitrag (BKR Essen).

  fnplev1a
fnplev1b